„Der kleine Tag“ begeisterte Kleine und Große

„Der kleine Tag“ trifft im Lichtreich auf andere Tage, die von ihrer Reise auf der Erde erzählen.

12401698_10153188441306780_4351188469992183068_o

Wer hat nicht schon einmal am Nachthimmel die Sterne bewundert? Im Musical „Der kleine Tag“ mit Musik von Rolf Zuckowski kommt man dem Himmelszelt ein bisschen näher:
Denn dort oben hinter den Sternen wohnen die Tage. Diese sind Wesen aus Licht und jeder von ihnen darf ein einziges Mal zur Erde reisen und seinen Tag erleben. So möchte auch der kleine Tag ein ganz besonderer Tag werden, an den sich die Menschen immer erinnern werden. Vielleicht weil es an seinem Tag eine schreckliche Naturkatastrophe gibt oder aber weil jemand auf der Erde etwas Tolles erfindet? So stellt sich die Frage: was macht einen Tag besonders? Sind es vielleicht die kleinen Dinge, die einen Tag groß(artig) machen? Um dies herauszufinden, nehmen die Chamäleons und der Kinderchor Crescendo der Marktkirche Neuwied die Besucher mit auf eine Reise durch das Lichtreich und auf die Erde.

Für die Inszenierung wurden eigene Kostüme angefertigt und Choreografien einstudiert, die Lieder reichen von ruhig bis rockig und die Marktkirche wird als Aufführungsort in bunten Farben und mit einem Sternenhimmel erstrahlen.
Das altersübergreifende und berührende Musical feierte Premieream Donnerstag, 10.12.2015 in der Marktkirche Neuwied.

NEUER Termin:
Sonntag, 10. Juli 2016 um 15 Uhr
Rommersdorf Festspiele, open Air im Englischen Garten

Tickets: 8€ Einheitspreis, erhältlich im Chamäleon-Laden (gebührenfrei), beim Stadtmarketing oder online unter ticket-regional.de

 

 

 

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.